Saubere Arbeit. Die Fendt Former Schwader.

Sie erwarten, dass der härteste Job schnell und unkompliziert von der Hand geht? Dann sollten Sie sich unbedingt die innovativen Fendt Former Schwader ansehen. Mit ihrer exzellenten Arbeit bringen sie Qualitäts-Futter sauber und präzise auf den Punkt. Jederzeit und unter allen Bedingungen.

Trennlinie: Former Programm

Die reinste Freude: das vielseitige Fendt Former Schwader-Programm.

Von praktischen 3,40 m Arbeitsbreite bis zu gigantischen 12,50 m – mit den Fendt Former Ein- und Vierkreiselschwadern haben Sie jede Fläche sauber im Griff. Durch und durch auf Arbeitsqualität ausgelegt, tragen die langlebigen und einfach bedienbaren Schwader das Erntegut exzellent für die anschließende Aufnahme zusammen. Zugleich wird die Grasnarbe geschont und Verschmutzungen bleiben selbst bei unebenem Gelände dort, wo sie hingehören: auf dem Feld.

Ob seitlich oder mittig: Mit den vielseitigen Fendt Former Zweikreiselschwadern landet Ihr Grünfutter bis auf den letzten Halm immer genau dort, wo Sie es haben möchten. Selbst die Umstellung auf 2-Schwadablage beim Seitenschwader ist in Sekundenschnelle möglich. Dadurch, dass alle Zweikreisel-Modelle über ein Transportfahrwerk mit SteerGuard Lenksystem verfügen, werden selbst Straßen- und Kurvenfahrten zur reinsten Freude.

Zweikreiselschwader

Trennlinie: Technik

Saubere Arbeit auf ganzer Linie.
Und in jedem Schwad.

Rechqualität rechnet sich

Saubere Arbeit beginnt beim Fendt Former mit sauber durchdachter Technik. Deshalb verfügen sämtliche Modelle über tangential angeordnete Kreiselarme, welche Schlagkraft und Rechqualität besonders hoch halten. In den Mehrkreiselschwadern wird diese durch die vollkardanische Kreiselaufhängung sogar noch übertroffen: Dank flexibel einstellbarer Längs- und Querneigung wird selbst bei Bodenunebenheiten noch der letzte Halm schonend aus dem Feld gekämmt.

Verstellbare Kurvenbahn

Wechselnde Einsatz-, Gelände- oder Futterbedingungen? Mit dem Fendt Former stellen Sie sich spielend darauf ein! Wie? Ganz einfach, indem Sie die Kurvenbahn-Haltestreben im Handumdrehen werkzeuglos verstellen und damit die Zinken bedarfsgerecht ansteuern. Somit verändern Sie den Zeitpunkt des Aushebens der Zinken, vermeiden Futterverluste und optimieren die Schwadablage. Dazu trägt nicht zuletzt die Längs- und Querneigung der Kreiselköpfe entscheidend bei.

Effizienz serienmäßig

Eine Glanzleistung liefern die Fendt Former Schwader auch in Sachen Effizienz. Mit ihrer niedrigen Drehzahl von nur 450 U/min arbeiten sie kraftstoffsparend, futterschonend und verschleißarm. Die Einkreiselschwader können dabei bereits mit einer Traktorleistung ab ca. 23 PS betrieben werden. Und die geschlossene Bauweise der Schwaderköpfe sowie die hochwertigen verwendeten Materialien machen Ihren Fendt Former besonders wartungsarm und langlebig.

Werkzeuglose Kurvenbahnverstellung durch Umstecken der Kurvenbahn-Haltestrebe in der Lochkulisse.

  • Werkzeuglose Kurvenbahnverstellung durch Umstecken der Kurvenbahn-Haltestrebe in der Lochkulisse.

  • Solide Schwaderköpfe mit einzeln austauschbaren Kreiselarmen (TS3/TS4). Die Baugruppe TS5/TS6 verfügt zusätzlich über wartungsfreie Präzisionskugellager.

  • Perfekt arrangiert: Die tangentiale Anordnung der Kreiselarme liefert beste Schwad-Ergebnisse selbst bei hoher Arbeitsgeschwindigkeit.

  • Praktisch, ergonomisch, durchdacht: die rechtsseitige Schwadablage der Fendt Former Einkreisel- und Seitenschwader.

Trennlinie: Bedienung, Sicherheit & Wartung

Saubere Verarbeitung, langlebige Materialien, durchdachte Details.

Wohin Sie bei den Fendt Former Kreiselschwadern auch blicken: Sie werden nichts als Qualität finden. Dies beginnt bei der langlebigen Kurvenbahn aus bruchfestem Sphäroguss, geht über die groß dimensionierten Lagerrohre der hoch belastbaren Kreiselarme und endet bei den wartungsfreundlichen, abgedichteten Schwaderköpfen. Darunter, dazwischen und drum herum: wartungsfreie Präzisionskugellager, einstellbare Spurstangenköpfe in LKW-Qualität sowie kugelgelagerte und dauerhaft geschmierte Stahllaufrollen.

Arbeiten am Limit – und darüber hinaus

Damit Sie während der Erntezeit stets 110 Prozent Leistung von Ihrem Fendt Former abrufen können, haben wir ihn an den besonders beanspruchten Stellen noch widerstandsfähiger gemacht. Für die Seiten- und Mittelschwader bedeutet dies: geradlinig ausgeführte Antriebsstränge mit Überlastsicherung und Freilaufkupplungen statt langwieriger Reparaturzeiten. Einem ähnlichen Prinzip folgen die elastischen Zinken samt Zinkenträger. Sollten sie sich z. B. durch das Anfahren von Hindernissen einmal verbiegen, lassen sich die Zinkenträger in kaltem Zustand problemlos wieder in Position biegen. Auch der Austausch ist ganz leicht. Durch die Einzelverschraubung unter dem Zinkenarm ersetzen Sie nur den betroffenen Zinken – schnell und ohne benachbarte Zinken vorher entfernen zu müssen.

Qualität aus einem Guss

Zinkenträger & Zinkenverschraubung

Die passgenauen und hochstabilen Zinkenträger mit unterseitiger Zinkenverschraubung machen den Wechsel einzelner Zinken enorm leicht – und lassen das Futter an der glatten Rohrfläche nicht anhaften.

Freilaufkupplung

Die Antriebsstränge der Fendt Former Seitenschwader verfügen über standzeitverlängernde Freilaufkupplung und Überlastungssicherungen.

Überlastsicherung

Auch die geradlinig ausgeführten Mittelschwader-Antriebsstränge sichern
dank kreiselnah angebrachter Überlastsicherungen jeden Kreisel einzeln ab.